Dienstag, September 14, 2010

[Rezension] "Clockwork Angel" von Cassandra Clare

Inhalt

Die 16-jährige Tessa reist auf Anfrage ihres Bruders von New York nach London. Doch dort erwartet sie nicht ihr Bruder sondern zwei Frauen, die sie abholen sollen. Die Beiden sperren sie in ihrem Haus ein und befehlen ihr immer wieder sich zu verwandelt. Tessa weiß zunächst nicht, was damit gemeint ist, doch schon bald bemerkt sie etwas Ungewöhnliches an sich: wenn sie einen persönlichen Gegenstand eines Mensch hält, kann sie sich wirklich in ihn verwandeln. Da Tessa noch nie etwas von der übernatürlichen Welt mitbekommen hat, ist sie von ihren Kräften zunächst verängstigt. Doch noch schlimmer ist es, dass die zwei Frauen ihr sagen, dass der "Magister" sie heiraten will. Tessa, die diesen Mann noch nie in ihrem Leben gesehen hat, verzweifelt, bis plötzlich ein junger Mann vor ihrer Tür steht und sie rettet.
Nach einer abenteuerlichen Flucht bringt er sie in das Institut, wo sie über die Unterwelt aufgeklärt wird, Tessa erfährt, dass es neben Vampiren und Zauberern noch zahlreiche andere Wesen gibt, doch keiner kann ihr genau sagen, was sie ist. Tessa ist fasziniert von dieser Welt und überredet ihre neuen Freunde, eine Gruppe von Schattenjägern, ihren Bruder zu retten. Doch das wird viel schwerer als gedacht, denn Vampire sind noch das kleinste Übel, das sich ihnen in den Weg stellt.

Meinung

Ich weiß offengestanden gar nicht wo ich anfangen soll, denn dieses Buch hat mich mindestens genauso in seinen Bann gezogen, wie die Mortal Instruments. Ich habe viel von Clockwork Angel erwartet, so viel, dass ich eigentlich nur enttäuscht werden konnte, doch Cassandra Clare hat allen Erwartungen standgehalten und ein perfektes Buch gezaubert. Ich liebe es einfach von vorne bis hinten, schon der Prolog hat mir so unglaublich gut gefallen, dass ich ihn zwei mal gelesen habe. Insgesamt habe ich dieses Buch viel langsamer gelesen, weil ich einfach nicht wollte, dass es zu Ende geht. Und jetzt, da es zu Ende ist, bin ich wirklich traurig und erwarte Clockwork Prince voller Ungeduld.

Die Handlung um die unwissende Tessa ist wunderbar aufgebaut, man taucht gemeinsam mit ihr in die Unterwelt ein. Dort trifft man auf Wesen die einem aus The Mortal Instruments nur zu gut in Erinnerung geblieben sind: die Schattenjäger, die für Recht und Ordnung in der Unterwelt sorgen. Ich liebe diese Schattenjäger einfach, sie sind mir sofort ans Herz gewachsen. Die beiden Jungs Will und Jem sind beide auf ihre Art liebenswert, ich kann mich dennoch ziemlich klar für Team Will entscheiden, denn er trägt ein Geheimnis, das mich unglaublich fasziniert und besonders das Ende des Buches verspricht einiges für die Fortsetzungen.

Sehr gut gefallen haben mich auch die erahnbaren Zusammenhänge mit The Mortal Instruments, denn Familiennamen wie Herondale, Wayland und Lightwood sind Fans von Cassandra Clare wohl bekannt. Cassandra Clare, die auf Twitter mehr als fleißig Fanfragen beantwortet, hat gesagt, dass der Leser nach Clockwork Prince versteht wer mit wem wie verwandt ist - ich bin gespannt.
Auch Magnus Bane hat seinen Auftritt und hat bei mir wieder einmal für einige Schmunzler gesorgt.
Die Kulisse London gefällt mir sowieso viel besser als New York, was daran liegen kann, dass ich an vielen Schauplätzen von Clockwork Angel schon selbst gewesen bin und mir die Handlung daher noch näher ging. Auch das Zeitalter - das 19. Jahrhundert ist wunderbar gewählt, mir gefällt die Vorstellung von Schattenjägern, die mit Pferd und Kutsche unterwegs sind.

Bei der Sprache von Cassandra Clare möchte ich hervorheben, wie wunder- wunder- wunderbar sie ist, ich liebe jedes einzelne Wort von ihr, selten haben mich Sätze so sehr fasziniert.

Fazit

Das beste Fantasybuch des Jahres, LEST ES !!!





Kommentare:

  1. Da ich es auch schon gelesen habe und ich auch einfach nur sagen kann: Lesen!, stimme ich dir vollkommen zu. =)

    LG
    animasoul

    AntwortenLöschen
  2. Ich trau mich nicht. Danach das ganze Warten. +seufz+ Aber es beruhigt mich, dass mich auf jeden Fall ein super Buch erwartet :D

    AntwortenLöschen