Sonntag, Juli 31, 2011

In my Mailbox # 40

Diese Woche war ich seit langem wieder einmal in einem Buchladen und wurde dort natürlich auch fündig und habe mir diese beiden tollen Bücher mit nach Hause genommen:

"Libri Mortis - Flüsternde Schatten" von Peter Schwindt

Rückentext:

"Es beginnt an ihrem sechzehnten Geburtstag. Reglos steht der Mann da und starrt Rosalie mit leerem Blick an. Niemand außer ihr sieht ihn. In derselben Nacht dringen merkwürdig wispernde Stimmen aus der Tiefe an ihr Ohr. Niemand außer ihr hört sie. Rosalie beginnt zu zweifeln. An sich. An der Realität. Und ihr wird klar, dass es keinen anderen Ausweg gibt: Sie muss dem Flüstern in die Dunkelheit folgen, um herauszufinden, was es damit auf sich hat. Rosalie macht sich auf die Suche nach Erklärungen. Doch was sie findet, ist eine Welt voller Schatten und Finsternis. Eine Welt unter der Welt."



"Weil ich dich liebe" von Guillaume Musso

Rückentext

"Wie viel Schmerz erträgt die Liebe? Die glückliche Ehe von Nicole und Mark zerbricht am rätselhaften Verschwinden ihrer kleine Tochter Layla. Die verzweifelte 15-jährige Evie überfällt auf offener Straße den Psychologen Connor McCoy. Die exaltierte Milliardärstochter Alyson Harrison will nicht mehr weiterleben. Werden die aus der Bahn geratenen Seelen wieder zu sich zurückfinden? Ein Roman über Liebe, Freundschaft und Verlust – anrührend und spannend bis zur letzten Seite."


Wobei ich bei letzterem noch nicht weiß, ob ich es nicht doch meiner Mama zum Geburtstag schenke, es ist also nur ein halber Neuzugang ;-)

Außerdem habe ich mich auf Amazon nach Urlaubslektüre umgesehen und mir dann gleich zwei Bücher zugelegt. Einen Krimi, weil ich schon ewig keinen mehr gelesen habe und richtig Lust auf fiktiven Mord und Totschlag habe und "Romeo and Juliet", weil ich nach Italien fahre :) Wenn mir jemand vor drei Jahren gesagt hätte, dass ich freiwillig ein Reclam Buch lesen werde, hätte ich ihn wohl für verrückt erklärt, aber so ändern sich die Zeiten.


"Erbarmen" von Jussi Adler Olsen

Rückentext:

"Der Albtraum einer Frau. Ein dämonischer Psychothriller.

Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?«

Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten.






Kommentare:

  1. Hihi, die Henziger wär stolz auf dich ;) Und die Leitner erst xD
    Bin gespannt, wie's dir mit Rome&Juliet geht. Je nach dem versuch ichs dann auch oder lass es bleiben ^^

    AntwortenLöschen
  2. Hab schon ein wenig reingelesen und ich glaube es ist auf Englisch leichter zu verstehen als auf Deutsch, denn es wird wörtlich übersetzt,"star-crossed" wird mit "sternengekreuzigt" übersetzt...
    Außerdem sind am Ende so Anmerkungen, die das Verständnis erleichtern, also sollte schon gehen :)

    AntwortenLöschen