Donnerstag, Oktober 14, 2010

[Rezension] "Torment" von Lauren Kate

Rezension von "Fallen"

Inhalt

Luce hat in "Fallen" erfahren, dass ihr neuer Freund Daniel ein gefallener Engel ist und dass sie schon in ihrem früheren Leben mit ihm zusammen war. Noch vor Luce 17 Jahre alt wurde, trennte man die beiden. Glücklich jetzt endlich ihr Leben mit ihm genießen zu können, will Luce keine Sekunde mehr von ihm getrennt sein. Umso härter trifft es sie, als er ihr erklärt, dass sie die nächsten 18 Tage in einer Art Internat verbringen muss. Das alles wäre zu ihrer eigenen Sicherheit und dort würde sie auch mehr über gefallene Engel und Nephilim erfahren. Vor was sie davon läuft und warum sie sich verstecken muss, sagt er ihr allerdings nicht. In ihrer Zeit in Shoreline findet Luce neue Freunde, lernt aber auch den wahren Zweck der Schatten, die sie seit sie denken kann verfolgen, kennen. Diese Schatten dienen nämlich als Fenster in die Vergangenheit . Schon bald beherrscht Luce die Schatten perfekt und sie nützt ihre neu gewonnene Fähigkeiten um mehr über ihr vergangenes Leben mit Daniel heraus zu finden. Schon bald erfährt sie, dass Daniel offenbar nicht ganz ehrlich zu ihr war. Außerdem tauchen Wesen in Shoreline auf, die Luce nach dem Leben trachten...

Meinung

Nach dem mir "Fallen" schon sehr gut gefallen hat und besonders das Ende nach mehr verlangte, konnte ich es kaum erwarten "Torment" zu lesen. Schon beim Lesen des Prologs wurde mir klar, dass sich das Warten gelohnt hat. Torment ist nämlich um einiges spannender und ereignisreicher als der erste Teil der Reihe.
Hier wurden am Anfang zwar auch eine Vielzahl neuer Charaktere vorgestellt, die Handlung kam aber dennoch nicht zu kurz. Diese neuen Charaktere, vor allem Shelby und Miles sind mir sofort ans Herz gewachsen.
Ich habe mir nach dem ersten Teil zwar gewünscht, dass Luce und Daniel in "Torment" mehr Zeit miteinander verbringen, als das aber dann nicht der Fall war, war ich keinesfalls enttäuscht. Ganz im Gegenteil! Das Gefühlschaos und die Zweifel von Luce, die sich zudem von Daniel allein gelassen fühlt, wurden sehr authentisch und nicht klischeehaft geschildert und man konnte daher sehr gut mit den Charakteren mitfühlen.
Auch ihre neu entdeckten Fähigkeiten haben mir sehr gut gefallen. Endlich wurde das Rätsel der Schatten gelöst. Das sie Fenster in die Vergangenheit sind, fand ich ziemlich cool. Allerdings hätte Lauren Kate ruhig noch mehr Rückblenden einbauen können. Ich bin mir aber sicher, dass wir im finalen dritten Teil der Reihe noch einiges über die Schatten lesen werden. Außerdem bin ich jetzt schon gespannt, was Luce denn nun wirklich ist, denn dass sie kein gewöhnlicher Mensch ist, der einfach hin und wieder neu geboren wird, ist mehr als offensichtlich.
Die Liebe zwischen Luce und Daniel, die ich am Anfang nicht ganz so nachvollziehen konnte, ging mir bei Torment dann doch richtig nahe. Auch wenn ich es normalerweise lächerlich und kitisch finden würde, wenn zwei Liebende es nicht aushalten 18 Tage getrennt zu sein, konnte ich es hier schon nachvollziehen. Denn dass die beiden nach jahrtausendelanger Suche einfach nicht mehr ohne einander können bzw. wollen, ist doch wohl verständlich.
Obwohl der Spannungshöhepunkt auch hier erst auf den letzten 30 Seiten erreicht wurde, konnte ich das Buch zeitweise kaum aus der Hand legen, weil ich einfach mehr über Luce und die gefallenen Engel erfahren wollte. Für den dritten Teil sind bei mir noch einige brennende Fragen offen, die dann hoffentlich (aber davon gehe ich fast aus) beantwortet werden.
Vor allem der Cliffhanger am Ende war richtig gemein und ich weiß jetzt schon, dass die nächsten 11 Monate des Wartens mehr als hart werden.

Fazit:

Eine Liebe die wirklich ewig anhält, gefallene Engel und Dämonen - hier bleiben (fast) keine Wünsche offen. Da ich mir für "Passion" noch etwas mehr erhoffe, gebe ich "nur" 4,5 Sterne.




Kommentare:

  1. Der dritte Teil heißt "Forever"? Find ich blöd, der dritte Teil von Maggie Stiefvater heißt ja schon so -.-

    Falls ich mal irgendwann eine Phase mit weniger ungelesen rumliegenden Büchern habe, musst du mir das Buch aber unbedingt leihen! ;D Ich bin doch neugierig, weil du ja schreibst, dass es spannender ist als der erste Teil. :)

    AntwortenLöschen
  2. ähm...großes uuups *peinlich* - hab ich verwechselt - heißt natürlich Passion - wird gleich ausgebessert *g* *ineindunkleslochverkriech*

    Wird erledigt :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich freu mich auf den 3ten und zu guter letzt dann den finalen 4ten teil.. ja es hat 4 teile nicht 3......

    AntwortenLöschen
  4. @SteffanieEmmy
    ähmm aber der 3 teil heißt nicht 'forever' sonder 'Passion' ;)lg

    AntwortenLöschen
  5. oh sorry ;)) wird ja eh schon ausgebessert :D :D lg

    AntwortenLöschen
  6. Der 4-Teil kommt in Amerika im frühling raus und wird Rapture heißen ;)) *freu*

    AntwortenLöschen
  7. oh cool, ich wusste gar nicht dass es einen 4. Teil geben wird - danke für die Info, ich freu mich schon drauf :)

    AntwortenLöschen
  8. wann kommt den der 2. auf deutsch??

    AntwortenLöschen
  9. dazu gibt es soweit ich weiß leider noch keine Informationen - tut mir leid

    AntwortenLöschen
  10. kommt Cam auch noch weiter drin vor? der ist zufällig mein liedblingscharakter :)

    AntwortenLöschen