Sonntag, März 27, 2011

Lesung von Kai Meyer und Kerstin Gier - mein Bericht

Wie bereits angekündigt habe ich mich am Freitag morgen gemeinsam mit StefanieEmmy auf den langen Weg nach Köln gemacht, um an der gemeinsamen Lesung von Kai Meyer und Kerstin Gier auf der litcologne teilzunehmen. Pünktlich um 8.38 ging es los und wir waren froh, dass unser Zug dann auch rechtzeitig in München angekommen ist, dort hatten wir nämlich nur 10 Minuten Zeit zum umsteigen. Nach weiteren 5 Stunden im ICE, der nebenbei bemerkt wahnsinnig bequem aber viel zu kalt war, trafen wir dann in Köln ein.
Nachdem wir unser Gepäck schnell in unserer Unterkunft abgelegt hatten, machten wir uns auch schon mit der U-Bahn auf den Weg zur Universität, wo die Lesung stattfand. Dort trafen wir pünktlich zum Einlass um 17.30 ein und haben sogar noch einen Platz im ersten Drittel des für 600 Personen eingerichteten Hörsaals ergattert.

Und dann ging's los: Kai und Kerstin betraten unter tobenden Applaus den Raum :)

Eine Moderatorin stellte den beiden interessante Fragen über ihre Bücher, ihre Recherche und Gewohnheiten beim Schreiben und natürlich vor allem über Arkadien brennt und die Edelsteintrilogie.
Beide Autoren waren unglaublich lustig und nett, es vergingen keine 5 Minuten ohne Lacher. Zwischendurch haben die beiden natürlich auch gelesen. Kerstin hat sich dabei jene Stelle aus Smaragdgrün ausgesucht, in der Gwendolyn auf Rakoczy trifft und später Gideon und Lady Lavinia dazukommen. Dabei hat Kerstin ihre Stimme immer verstellt, wenn Rakoczy zu Wort kam, um seine tiefe, heißere Stimme nachzuahmen - was wirklich sehr lustig war.

Und Kai hat zu meiner großen Überraschung und Freude aus Arkadien 3 gelesen! Eine sehr spannende Stelle an Bord der Stabat Mater. Jetzt freue ich mich noch mehr auf den dritten Teil!

Nach 90 Minuten und vielen lustigen Anekdoten, einigen Twilight-Anspielungen und Fluchen über die ablenkende Wirkung von Facebook, ging die Lesung zu Ende.
Doch für mich, Steffi und auch Tine, Nanni und Eva, die wir dort getroffen hatten, war der Abend noch lange nicht vorbei. Denn sowohl Kerstin als auch Kai blieben so lange bis jeder eine (oder mehrere) Signaturen ergattert hatte.
Wir fünf beschlossen abzuwarten bis der größte Rummel vorbei ist und haben die Zeit genutzt um uns - na klar - über Bücher auszutauschen. Als wir das Gefühl hatten, dass die Schlange ein wenig kürzer wird, haben wir uns dann auch angestellt.
Bei Kerstin, die sich für jeden einzelnen viel Zeit nahm und ihre Signatur sehr liebevoll gestaltete, dauerte es etwas länger als bei Kai. Daher gingen wir zuerst zu Kai, der auch sehr nett und freundlich war.
Eine geschätzte Stunde später waren wir dann als eine der letzten bei Kerstin an der Reihe. Sie war ganz hin und weg, als sie erfuhr, dass wir extra aus Österreich gekommen waren und hat zumindest angedeutet, dass sie irgendwann mal auch in Österreich Lesungen machen will - ich werd's mir merken :)

Alles in allem kann man sagen, dass der Abend wirklich perfekt und den langen Weg auf alle Fälle wert war. Beide Autoren waren unglaublich nett und wussten ihre Fans sehr zu schätzen.

Am nächsten Tag ging's dann zum Büchershoppen in die Mayersche, die wir erst nach zwei Stunden Staunen und Schmökern schweren Herzens verlassen haben, um unseren Zug zu erreichen.
Auch die Rückfahrt war problemlos und um halb 8 Uhr abends trafen wir dann müde aber überglücklich in Innsbruck ein :)

So jetzt werde ich aber nicht mehr lange quatschen, sondern euch das zeigen, auf das ihr bestimmt am meisten wartet: FOTOS :)





Meine Signaturen:






Ich bin immer noch ganz verliebt in den Kölner Dom, ich werde auf alle Fälle noch mal nach Köln fahren und ihn mir auch von ihnen ansehen.






Im Zug auf der Rückreise:




An dieser Stelle möchte ich mir vor allem bei Steffi für die zwei tollen Tage und bei den drei deutschen Mädls Tine, Nanni und Eva für das nette Treffen bedanken - gerne bald wieder!

EDIT: Das Gruppenfoto darf natürlich auch nicht fehlen:


Kommentare:

  1. Hallo!

    Das klingt ja nach einem tollen Erlebnis! Bin immer noch ganz neidisch!

    Freut mich, dass ihr so viel Spass hattet und Eure Bücher signieren lassen konntet :)

    TOLL!

    Viele Grüße
    Xemi

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, das danke geht natürlich direkt an dich zurück! Es war echt so toll :D Wie gesagt, gerne wieder ;D

    So, jetzt muss ich aber meinen Bericht fertig schreiben gehn ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ja, auch von mir aus natürlich immer gerne wieder. Bist in Köln herzlich willkommen! :)
    (Du siehst: Du bist mittlerweile in meinem Blogroll!)

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Bericht :)
    Das Foto von uns Fünfen ist so schön geworden :)

    AntwortenLöschen
  5. Mein Bericht:
    http://fantasie-und-traeumerei.blog.de/2011/03/28/lit-cologne-sympathische-autoren-liebe-bloggerfreunde-menge-buecherseiten-10903194/

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  6. sieht nach nem schönen ausflug aus XD ich hoff auch das die nach österreich kommen dann hab ich eher ne chance ein autogramm zu ergattern XD

    lg july

    AntwortenLöschen
  7. Da hast du mir meinen Wunsch erfüllt, liebe Christina. Ein toller, interessanter Bericht mit schönen Fotos. DANKE! :)

    Bei einer Österreich-Lesung (vlt. kommt Frau Gier ja auch nach Ostösterreich) wäre ich gern dabei.

    Liebe Grüße, Sabine

    PS: Irgendwie hab ich immer geglaubt, dass Steffi blond ist. Aber jetzt weiß ich es besser. ;)

    AntwortenLöschen