Montag, Februar 21, 2011

[Rezension] "Das Tal - Die Prophezeiung" von Krystyna Kuhn

Rezension von "Das Spiel"
Rezension von "Die Katastrophe"
Rezension von "Der Sturm"

Inhalt

Benjamin, der sich in der letzten Zeit immer mehr den Drogen zugewandt hat, redet nach seinem Ausflug auf den Ghost nur noch wirres Zeug und bricht schließlich zusammen. Allen ist klar, dass dieser Zusammenbruch auf seinen Drogenkonsum zurückzuführen ist. Allerdings können die Ärzte keine Drogen in seinem Blut finden und wissen daher nicht wie sie Benjamin helfen können - sein Leben steht auf der Kippe.
Vor allem Katie macht sich Vorwürfe und möchte nicht wieder den gleichen Fehler machen wie damals bei Sebastian. Sie stellt daher Nachforschungen an und entdeckt, dass die Ursache für Benjamins Verhalten am Ghost zu finden sein muss. Gemeinsam mit David und Robert macht sie sich auf den Weg und die drei entdecken dabei etwas schreckliches und bringen sich - erneut - selbst in Gefahr.


Meinung

Seit Monaten habe ich der "Prophezeiung" entgegen gefiebert, da mich diese Reihe von Krystyna Kuhn seit dem ersten Band gefesselt hat. Von diesem 4. Teil habe ich mir lang ersehnte Antworten und Erklärungen zu den mysteriösen Vorgängen am Grace College erwartet. Nach den leider nur 269 Seiten dieses Buches ist zwar einiges ein klein wenig klarer, allerdings bin ich noch weit davon entfernt zu verstehen, was es mit diesem Tal auf sich hat.
Hier begeben sich nämlich Katie, Robert und David erneut auf die Suche nach dem Geheimnis, das seit Jahrzehnten verborgen wird. Ich möchte an dieser Stelle nicht zuviel verraten, aber was die drei finden, ist richtig cool, überraschend und überaus spannend. Auf ihrem gefährlichen Weg finden sie unter anderem die Aufzeichnungen von jenen Studenten die in den 70er Jahren am Ghost verschwunden sind. Diese Auszüge aus dem "Grace Dossier" werden an jedem Kapitelanfang kurz angerissen und haben sehr zur Spannung von "Die Prophezeiung" beigetragen. Immer mehr wird klar, dass vor über 30 Jahren etwas Schreckliches passiert ist, das seitdem von der Collegeleitung aber auch von jenen Studenten, die dabei waren totgeschwiegen wird. In diesem Band erfährt man endlich was genau sich damals zugetragen hat, das ganze Ausmaß dieser Vorgänge wird aber noch nicht deutlich.

Wie bereits erwähnt stehen in diesem Teil der Reihe vor allem Katie, Robert und David im Vordergrund. Mich hat es sehr gefreut, dass man jetzt endlich mehr von Robert und vor allem von seiner überragenden Intelligenz erfahren hat. Allerdings habe ich den Rest der Freunde hier etwas vermisst, da sie wirklich nur am Anfang und am Ende kurz vorkommen.
Außerdem war "Die Prophezeiung" meiner Meinung nach nicht mehr ganz so spannend wie die vorherigen Bände. Die Drei geraten zwar in Gefahr aber ich hatte nie Angst um ihr Leben und war mir sicher, dass sie wieder heil zurückkehren werden.

Fazit

Diese Reihe muss einfach gelesen werden. Auch wenn dieser Teil nicht mehr ganz so gut ist, wie die Vorgänger.








Kommentare:

  1. Hallo Chrisu!

    Hab deine Tal-Rezension erst jetzt entdeckt. Nachdem ich den 4. Band nun auch gelesen habe, kann ich dir nur voll und ganz zustimmen.

    Der Arena Verlag hat mir übrigens getwittert, dass vorauss. im Herbst Season 2 erscheint. *freu*

    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. hi leute !
    auch ich finde "das tal echt supper toll! Vorallem fande ich den 3. Teil sehr, sehr spannend !
    Auch wenn am ende immer alles ziemlich klar rauskommt, ...
    muss schluss machen!
    LG

    AntwortenLöschen