Sonntag, Mai 01, 2011

Monatsstatistik April 2011



Im April habe ich es auf ganze 14 gelesene Bücher gebracht.
Allerdings war ich das ganze Monat recht faul und hab nur sehr wenig gepostet und rezensiert. Das lag vor allem am schönen Wetter, denn wenn die Sonne scheint, habe ich einfach keine Lust am PC zu sitzen und etwas zu posten. Ich hoffe dass ich Mai mehr zum Rezensieren komme. Allerdings werde ich fast 2 Wochen nicht zu Hause sein. Schon morgen geht es für 4 Tage nach Mailand - ich freue mich schon wahnsinnig.

In der zweiten Maiwoche werde ich aber wieder mehr Zeit in meinen Blog investieren.

Gelesen habe ich jedenfalls folgende Bücher:

Lesedatum Titel Autor Bewertung




01.04.2011 Unwind Neal Shusterman 5 von 5 Sternen
03.04.2011 Der Lilienpakt Corina Bomann 4 von 5 Sternen
05.04.2011 Die Sturmkönige - Dschinnland Meyer, Kai 4 von 5 Sternen
09.04.2011 The Demon Trapper's Daughter Oliver, Jana 3 von 5 Sternen
10.04.2011 Deadly Julie Chibbaro 4 von 5 Sternen
13.04.2011 The Reckoning Kelley Armstrong 5 von 5 Sternen
16.04.2011 Die Stadt der verschwundenen Kinder
Caragh O'Brien 5 von 5 Sternen
18.04.2011 Dark Mirror M. J. Putney 4 von 5 Sternen
19.04.2011 Totenmädchen Mary Hooper 3 von 5 Sternen
23.04.2011 The Tudor Secret C. W. Gortner 5 von 5 Sternen
25.04.2011 Zwei und Dieselbe Mary E. Pearson 3 von 5 Sternen
26.04.2011 Alera: Geliebter Feind Cayla Kluver 3 von 5 Sternen
28.04.2011 Die Zahlen der Toten Castillo, Linda 4 von 5 Sternen
30.04.2011 Between Shades of Gray Ruta Sepetys 5 von 5 Sternen


Mein absolutes Highlight im April war "Die Stadt der verschwundenen Kinder". Ich habe von diesem Buch einfach viel weniger erwartet und wurde dann sehr positiv überrascht.

Kommentare:

  1. Mir hat 'die Stadt der verschwundenen Kinder' auch total super gefallen. Ich freue mich schon riesig auf die Fortsetzung.
    Schönen Urlaub.
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Also so viele Rezensionen könnt ich gar nicht hinterher schreiben, mir würde da gar nichts mehr einfallen. Am besten geht es immer direkt nach dem Beenden des Buches. Dann stecke ich noch voller Emotionen :) .. sehr bewundernswert, daß Du das so kannst.

    AntwortenLöschen